Zudecken

… Ein frisches Bett macht ausgeschlafen!

Zudecken sollten auf jeden Fall zum Schläfer passen.

Schlafgewohnheiten ändern sich und die Menschen sind heute größer als noch Opa und Oma. Deshalb empfehlen wir Ihnen statt der alten Größe 135/200 die neue Standardgröße 155/220. Damit sind Sie gut zugedeckt von den Zehen bis ganz oben und auch am Rücken, wenn Sie sich auf die Seite drehen. Am besten hat jeder seine eigene Zudecke. Dann gibt es kein Gezuppel und Geziehe. Für „Zusammenschlafer“ haben wir natürlich auch die Größe 200/200 oder 200/220. Und auch noch größere Decken fertigen wir gerne nach Ihrem Wunsch.

Wärmebedarfsanalyse

Zudecken
Zudecken

Wichtig für einen gesunden Schlaf ist, dass das Mikroklima in der Betthöhle ausgeglichen ist. Deshalb muss auf das Wärme- und Kälteempfinden jedes Einzelnen besonders eingegangen werden. Die dormabell WärmeBedarfsAnalyse hat das Ziel, die für jeden Menschen am besten passende Zudecke zu ermitteln.

Für die mit den dormabell Spezialisten und dem Ergonomie Institut München wissenschaftlich ermittelte Wärmeabstufung steht ein perfekt ausgeklügeltes Zudeckenprogramm aus 10 Zudecken für 5 Wärmebedarfsbereiche zur Verfügung.

Das Ergebnis ist ein perfektes Bett, in dem Sie schlafen werden wie nie zuvor.

Warum ist die Zudecke für einen gesunden Schlaf so wesentlich?

Aus vielfältigen Untersuchungsreihen ist bekannt, dass das Mikroklima in der Betthöhle – also die Temperatur- und Feuchtebedingungen – zu rund 80% von den Eigenschaften der Zudecke bestimmt werden. Aufgrund des Stoffwechsels in den Körperzellen produziert der menschliche Körper auch im Schlaf laufend Wärme.

Zudem gibt der Mensch während einer Nacht – bereits ohne zu schwitzen – ca. 250 ml bis 500 ml Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf ab. Beides – Wärme und Feuchtigkeit – müssen durch die Zudecke hindurch an die Umgebung (Schlafraum) abgegeben werden.

Wichtig ist, dass das Mikroklima in der Betthöhle ausgeglichen ist. Die Wärmebildung in den Körperzellen und die Wärmeabgabe an die Umgebung müssen gleich groß sein. Dieser Gleichgewichtszustand wird als thermische Neutralität oder Behaglichkeit bezeichnet.

Überwiegt die Wärmeabgabe an die Umgebung, kommt es zu einem Wärmeverlust, der Körper kühlt ab und der Mensch friert. Überwiegt die Wärmebildung im Körper, dann kommt es zu einem Wärmestau.

Der Körper beginnt zu überwärmen und schwitzt, um abzukühlen. Beides – Wärmeverlust und Wärmestau – stört den Schlaf und vermindert damit die Erholung. Bei einem ruhenden, unbekleideten Menschen liegt diejenige Umgebungstemperatur, bei der er weder friert noch überwärmt, bei etwa 28°C bis 32°C.

Normalerweise aber liegen die Umgebungstemperaturen im Freien, aber auch in umbauten Räumen, weit niedriger. Um bei niedrigeren Temperaturen nicht zu viel Wärme an die Umgebung zu verlieren und auszukühlen, benötigt der Mensch eine zusätzliche Wärme-Isolationsschicht: tagsüber wird diese Funktion von der Bekleidung übernommen, nachts benötigt der Mensch hierfür eine Zudecke.

Zudeckenatelier

Wir führen Daunendecken von führenden Herstellern und fertigen selbst in unserem eigenen Atelier. Bezüge und Daunendecken haben wir in verschiedenen Farben, Größen vorrätig bei uns im Geschäft, aber bestellen auch gerne nach Ihrem Wunsch.

Außerdem führen wir Naturhaar-Decken und waschbare Decken, auch allergikergeeignet.

Erleben Sie bei uns  die Einzigartigkeit der Eiderdaunen – Decke. Außergewöhnlich leicht wärmt Sie dennoch hervorragend. Ein ganz besonderes Schlaferlebnis.

Füllqualitäten

Wir führen nicht nur Naturhaar-Decken aus hochwertigem Naturhaar wie Alpaka, Kaschmir, Kamelhaar und Schurwolle
sondern auch hochwertige Daunendecken und Eiderdaunendecken für einen einzigartigen Schlafkomfort.

Kamelhaar

Kamelhaar

Kaschmir

Kaschmir

Leinen

Leinen

Zudecken
4-Loch-Faser

4-Loch-Faser

Allergiker geeignet

Daunen

Daunen

Eiderdaunen

Eiderdaunen

Eiderdaunendecken

Kostbares Naturprodukt

Die seltenen Eiderenten leben in den abgelegenen Küsten- regionen von Island, Grönland und Kanada. Zum Schutz vor dem rauen Klima mit den eisigen Nordwinden hat die Natur sie mit einem besonders feinen und dichten Federkleid ausgestattet.

Schon der Nachwuchs kommt in den Genuss der großflaumigen und leichten Daunen, denn das Muttertier zupft sich etwa zwanzig Gramm davon aus ihrer Brust und polstert damit die Nestmulde aus. Wenn die Jungtiere das Nest verlassen haben, werden die Daunen von staatlich zugelassenen Sammlern entnommen.

Die Eiderdaunen werden Handver- lesen und in einem speziellen Wasch- und Pflegeverfahren hy- gienisch aufbereitet und getrocknet. Danach werden sie von Hand in feinsten Mako-Batist gefüllt. 1000 Eiderdaunen wiegen etwa 1 Gramm. Zur Herstellung einer Eiderdaunen- decke braucht man etwa 600.000 Eiderdaunen.

Zudecken

Federn- und Hygienewäsche

Ein frisches Bett macht ausgeschlafen! Wir pflegen Ihre Decken fachmännisch, damit sie immer frisch und einsatzbereit sind.

Bringen Sie Ihre Winterdecke im Sommer und Ihre Sommerdecke im Winter zu uns zur professionellen Bettenwäsche.

Abhol- und Bringservice je 15,- €.

Zwei Gründe, warum Sie Ihre Decken nicht selbst waschen sollten:

  1. Auch wenn auf Ihrer Decke draufsteht, daß Sie diese in der Haushaltswaschmaschine zuhause waschen können: Ihre Haushaltswaschmaschine ist für Ihre Decke zu klein, die Durchspülung reicht nicht aus und die Lager Ihrer Maschine sind für diese Unwucht nicht gebaut.
  2. Bitte bitte niemals Feinwaschmittel für Federn und Daunen verwenden! Damit ruinieren Sie die Füllung, denn Federn und Daunen brauchen unbedingt Daunenwaschmittel. Daunenwaschmittel können Sie bei uns erwerben.

Federnwäsche

Wir reinigen nicht durch An-Dämpfen, sondern waschen die Federn/Daunen richtig mit Wasser + Seife, trocknen schonend mit Warmluft, desinfizieren mit UV-Licht und sortieren gebrochene, verbrauchte Teile aus. Auf Wunsch füllen wir nach mit neuer Ware, waschen oder erneuern das Inlett (gegen Aufpreis).

Alle 6 – 8 Jahre ist die Federn-Wäsche zu empfehlen.

Hygienewäsche

Modernste Technik und spezielle Waschmittel ermöglichen die schonendste und gründlichste Säuberung: Schontrommel, Sauerstoff – Desinfektion, extra Waschprogramme + Waschmittel passend zum Füllmaterial: Daunen/Federn, Wolle, Kamel, Cashmere, Seide, Allergikerbetten, Matratzenbezüge…

Alle 2 – 4 Jahre ist die Hygiene-Wäsche zu empfehlen.